13:11 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Keine Fusion von Naftogas mit Gazprom - Kiew hat andere Ideen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die Ukraine plant laut Präsident Viktor Janukowitsch keine Fusion von Naftogas mit dem russischen Energiekonzern Gazprom, auf die der russische Konzern drängt. Der staatliche Gasversorger der Ukraine soll dagegen umstrukturiert werden.

    Die Ukraine plant laut Präsident Viktor Janukowitsch keine Fusion von Naftogas mit dem russischen Energiekonzern Gazprom, auf die der russische Konzern drängt. Der staatliche Gasversorger der Ukraine soll dagegen umstrukturiert werden.

    „Es ist höchste Zeit, diese Strukturen zu teilen, damit jede einzeln sich weiter entwickeln könnte, und einen realen Wirtschaftsmechanismus für deren Entwicklung zu schaffen“, sagte der ukrainische Staatschef am Freitag in Kiew.

    Die Ukraine versucht seit dem vorigen Jahr, Preisermäßigungen für das russische Gas auszuhandeln. Gazprom hält an seiner Position fest, dass die Gaspreise für die Ukraine nur gesenkt würden, wenn Kiew einer Fusion zwischen Gazprom und Naftogas zustimme. 

    Naftogas ist Monopolist auf dem ukrainischen Energiemarkt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Förderung, Verkauf, Einkauf und Transit von Erdöl und Erdgas. Jedoch schreibt Naftogas vor allem wegen niedriger Preise auf dem Binnenmarkt rote Zahlen.

    Die Regierung in Kiew plant Janukowitsch zufolge den Börsengang von Naftogas, bei dem ein Minoritätspaket verkauft werden soll. Zuvor hatte der ukrainische Energieminister Juri Boiko mitgeteilt, dass Kiew sich von bis zu 25 Prozent der Aktienanteile trennen könne.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren