14:47 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Avtovaz wieder auf den Beinen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russlands größter Pkw-Hersteller Avtovaz hat im ersten Halbjahr einen nach der russischen Rechnungslegung kalkulierten Netto-Überschuss von rund 51,65 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. In der Vergleichsperiode hatte der Konzern dagegen einen Verlust von 18,1 Millionen Dollar verbucht.

    Russlands größter Pkw-Hersteller Avtovaz hat im ersten Halbjahr einen nach der russischen Rechnungslegung kalkulierten Netto-Überschuss von rund 51,65 Millionen US-Dollar erwirtschaftet. In der Vergleichsperiode hatte der Konzern dagegen einen Verlust von 18,1 Millionen Dollar verbucht.

    Der Erlös stieg um 41 Prozent auf 2,72 Millionen Dollar gegenüber 1,5 Millionen im Vorjahr, teilte die Pressestelle von Avtovaz am Donnerstag mit.

    Der Verkaufsgewinn machte von Januar bis Juni 87,6 Millionen Euro gegenüber einem Verlust von 19 Millionen Rubel im Vorjahr aus. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) betrug 54,1 Millionen Euro gegen einem Verlust von 33,75 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

    AvtoVAZ ist einer der größten Pkw-Hersteller in Osteuropa. Seine geplante Jahreskapazität beträgt mehr als 800 000 Fahrzeuge. Die größten Aktionäre des AvtoVAZ-Konzerns sind RosTechnologii, das Investmenthaus Troika Dialog und die Allianz Renault-Nissan mit je 25 Prozent plus eine Aktie.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren