04:50 20 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Sberbank will in polnischen Finanzmarkt einsteigen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands größtes Geldhaus Sberbank erwägt den Kauf der polnischen Banken Millenium und Kredyt Bank, die zu den zehn größten Banken Polens gehören.

    Russlands größtes Geldhaus Sberbank erwägt den Kauf der polnischen Banken Millenium und Kredyt Bank, die zu den zehn größten Banken Polens gehören.

    „Sberbank hat bereits seit langem ihr Interesse am polnischen Markt bekundet und interessiert sich derzeit für eine Reihe der Spieler“, zitiert die russische Zeitung „Kommersant“ am Dienstag einen Sprecher der Bank. Die Verhandlungen befinden sich noch in der Anfangsphase. Als Berater treten die Deutsche Bank und die japanische Nomura auf.

    Bank Millenium ist eine Tochter der größten Kommerzbank Portugals Banco Comercial Potugues SA. 2010 erwirtschaftete Millenium einen Netto-Überschuss von 78 Millionen Euro.
    Kredyt Bank ist die polnische Tochter der belgischen KBC Group. Im Vorjahr nahm die Kredyt Bank 168,7 Millionen Euro ein. Der Summe ihrer Aktiva nach liegt Millienium mit 15 Milliarden Euro landesweit auf Platz sechs, Kredyt Bank nimmt mit 10 Milliarden Euro den siebten Platz ein.

    Die portugiesische Banco Comercial verkauft ihre Tochter, da die Zentralbank Portugals sie zur Kapitalaufstockung drängt. Die belgische KBC muss ihre Präsenz in Osteuropa wegen einer Staatshilfe von sieben Milliarden Euro, die sie mitten in der Krise erhalten hat, weiter reduzieren.