07:03 19 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Chinas zweitgrößtes Geldhaus CCB will Tochterbank in Russland öffnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die gemessen an ihrem Börsenwert zweitgrößte Bank Chinas, die China Construction Bank (CCB), will eine Tochterbank in Russland öffnen. Die Investitionen in das Kapital der Bank sollen bei 150 Millionen US-Dollar liegen, teilte das Geldinstitut am Dienstag mit.

    Die gemessen an ihrem Börsenwert zweitgrößte Bank Chinas, die China Construction Bank (CCB), will eine Tochterbank in Russland öffnen. Die Investitionen in das Kapital der Bank sollen bei 150 Millionen US-Dollar liegen, teilte das Geldinstitut am Dienstag mit.

    Derzeit hat die Bank nur eine Vertretung in Russland. Zuvor hatte die CCB erklärt, eine russische Kommerzbank übernehmen zu wollen. Russland sei laut dem Bankchef Zhang Jianguo der wichtigste Markt Osteuropas und verfüge über ein gewaltiges Potenzial für Wirtschaftswachstum.

    Im ersten Halbjahr 2011 hat die Bank ihren Nettogewinn um knapp ein Drittel auf umgerechnet rund 14,3 Milliarden US-Dollar gesteigert.