21:48 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gasabkommen mit Russland widersprechen ukrainischen Gesetzen - Premier Asarow

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Gasstreit mit Russland: Ukraine bemüht sich um Preisrevision (165)
    0 0 0

    Die Gasabkommen zwischen der Ukraine und Russland widersprechen dem Premier der Ukraine, Nikolai Asarow, zufolge den ukrainischen Gesetzen und müssen deshalb unbedingt überprüft werden.

    Die Gasabkommen zwischen der Ukraine und Russland widersprechen dem Premier der Ukraine, Nikolai Asarow, zufolge den ukrainischen Gesetzen und müssen deshalb unbedingt überprüft werden.

    Laut Asarow werden die gegenseitigen Beziehungen zwischen der Ukraine und Russland im Gasbereich durch ein Regierungsabkommen aus dem Jahre 2004 bestimmt. Dieses Abkommen verpflichte die Seiten, den Umfang der Gaslieferungen jährlich abzustimmen.

    „Zum größten Bedauern ist dieses Regierungsabkommen kein einziges Mal erfüllt worden. Deshalb sind wir der Auffassung, dass die Verträge, die 2009 geschlossen worden sind, zumindest in jenem Teil widersprechen, der den jährlichen Umfang der Gaslieferungen betrifft“, sagte Asarow.

    Wie er weiter betonte, hat die Ukraine allen Grund, der russischen Regierung vorzuschlagen, Verhandlungen über die Präzisierung des Umfanges der Gaslieferungen und über die Transitbedingungen durchzuführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Gasstreit mit Russland: Ukraine bemüht sich um Preisrevision (165)