15:21 24 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Vorerst keine russische Finanzhilfe für neue Regierung Libyens

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01

    Das russische Finanzministerium und seine ausländischen Partner sehen vorerst keine Möglichkeit, den neuen Behörden Libyens Finanzhilfe bei der Bildung einer Regierung und der erforderlichen Finanzinstitute zu erweisen.

    Das russische Finanzministerium und seine ausländischen Partner sehen vorerst keine Möglichkeit, den neuen Behörden Libyens Finanzhilfe bei der Bildung einer Regierung und der erforderlichen Finanzinstitute zu erweisen.

    „Wir hängen sehr stark von politischen Entscheidungen ab“, sagte der russische Vizefinanzminister Sergej Stortschak am Samstag nach Abschluss eines Treffens der G8-Finanzminister in Marseille. „Das Finanzministerium braucht eine konkretere Situation. Ich kann keine abstrakte Figur als den Empfänger unserer Hilfe apzeptieren."

    Für die Gewährung der Finanzhilfe seien „Finanzminister, Apparat, Schatzamt und Haushaltsgesetz erforderlich“, so Stortschak. „In dieser Hinsicht unterscheiden wir uns nicht von den anderen. Alle anderen haben faktisch eine Pause eingelegt. Sie werden bei der Herstellung von Verwaltungsstrukturen helfen und erst dann konkrete Projekte anbieten.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren