04:49 24 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Rubel seit August um zehn Prozent abgerutscht

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Seit August hat der Rubel laut dem ersten Vizechef der Russischen Zentralbank Alexej Uljukajew rund zehn Prozent an Wert verloren.

    Seit August hat der Rubel laut dem ersten Vizechef der Russischen Zentralbank Alexej Uljukajew rund zehn Prozent an Wert verloren.

    Seit August investierte die russische Zentralbank 14 Milliarden Dollar aus ihren Währungsreserven in Stützungskäufe.

    „Faktisch ist es seit August zu einer allmählichen Abwertung um etwa 14 Prozent gekommen, auf die dann eine Erholung folgte. Im Ergebnis sind es zehn Prozent. Das kam mit verhältnismäßig kleinen Ausgaben aus den Reserven zu stehen, nämlich 14 Milliarden Dollar. 2008 waren sie fast zehnmal so viel, und zwar 130 Milliarden Dollar“, sagte Uljukajew am Donnerstag in Moskau.