14:58 21 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Weißrusslands Nationalwährung um die Hälfte abgewertet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Wirtschaftskrise in Weißrussland (101)
    0 210

    Die weißrussische Nationalbank hat die heimische Währung um 52 Prozent abgewertet.

    Die weißrussische Nationalbank hat die heimische Währung um 52 Prozent abgewertet.

    Somit kostet ein US-Dollar dem offiziellen Wechselkurs für Freitag zufolge 8 680 weißrussische Rubel, teilte die Vorstandsvorsitzende der weißrussischen Nationalbank Nadeschda Jermakowa am Donnerstag in Minsk mit.

    Noch am Anfang des Jahres wurden für einen Dollar in der vor dem Staatsbankrott stehenden Ex-Sowjetrepublik etwas mehr als 3000 Rubel gegeben. Ein Euro kostet nun 11 900 weißrussische Rubel.

    „Wir schließen eine 100-prozentige Inflation in diesem Jahr nicht aus. 2012 rechnen wir mit einer Inflation bis 20 Prozent“, so Jermakowa. Bald solle in Weißrussland sogar eine 200 000-Rubel-Banknote in den Umlauf kommen.

    Themen:
    Wirtschaftskrise in Weißrussland (101)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren