02:56 22 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Medwedew: Russland ist an gemeinsamen Projekten mit den Niederlanden interessiert

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Russland geht laut Präsident Dmitri Medwedew davon aus, dass alle bestehenden Vereinbarungen mit den Niederlanden, unter anderem im Gasbereich, erfüllt werden, und ist an der Entwicklung neuer Energieprojekte, darunter auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen, interessiert.

    Russland geht laut Präsident Dmitri Medwedew davon aus, dass alle bestehenden Vereinbarungen mit den Niederlanden, unter anderem im Gasbereich, erfüllt werden, und ist an der Entwicklung neuer Energieprojekte, darunter auf dem Gebiet der erneuerbaren Energiequellen, interessiert.

    „Es besteht eine ganze Reihe von Vereinbarungen zwischen Gazprom und Gasunie, und wir gehen davon aus, dass all diese Abkommen eingehalten sowie weitere Projekte entwickelt werden“, sagte Medwedew am Donnerstag bei einem Treffen mit niederländischen und russischen Unternehmern im Kreml.

    Er verwies darauf, dass an einer Einbeziehung des niederländischen Unternehmertums in die Erschließung von Bodenschätzen in den Regionen der Jamal-Halbinsel und der Karasee aktiv gearbeitet werde. „Zu den neuen Ausrichtungen gehören erneuerbare Energiequellen“, fügte Medwedew an.

    Gasunie ist ein europäisches Gastransportunternehmen mit einem Leitungsnetz in den Niederlanden und im Norden Deutschlands sowie mit rund 1300 Gasempfangsstationen. Das Unternehmen gehört zu den größten Erdgas-Hochdruckleitungsnetzen in Europa. Die jährliche Durchlasskapazität beträgt rund 125 Milliarden Kubikmeter. Im Juni 2008 war Gasunie mit einem Anteil von neun Prozent in das Nord Stream-Projekt eingestiegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren