14:09 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Lukoil investiert massiv in Ölverarbeitung

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Russlands größter privater Ölförderer Lukoil will in den nächsten drei Jahren neun Milliarden US-Dollar in die Ölverarbeitung investieren.

    Russlands größter privater Ölförderer Lukoil will in den nächsten drei Jahren neun Milliarden US-Dollar in die Ölverarbeitung investieren.

    „In den Jahren 2012 bis 2014 werden wir einen Investitionshöhepunkt haben - von drei Milliarden Dollar jährlich“, sagte der erste Vizepräsident von Lukoil, Wladimir Nekrasow, am Montag.

    Die zehnjährige Strategie zur Förderung des Downstreams sehe Investitionen im Gesamtwert von 24 Milliarden Dollar vor. In diesem Jahr werde Lukoil 2,2 Milliarden Dollar dafür ausgeben.

    Unter anderem will Lukoil Nekrasow zufolge seine Raffinerien ausbauen. Somit soll die Kapazität der Raffinerie in Nischni Nowgorod zum Jahr 2016 auf 4,8 Millionen Tonnen aufgestockt werden.

    In diesem Jahr will das Unternehmen 45 Millionen Tonnen Erdöl in den russischen Raffinerien verarbeiten. Insgesamt wird die Lukoil-Gruppe voraussichtlich 66 Millionen Tonnen verarbeiten. Im kommenden Jahr soll die Erdölverarbeitung auf insgesamt 68 Millionen Tonnen gesteigert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren