02:59 22 November 2017
SNA Radio
    Viktior Janukowitsch (Archivbild)

    Janukowitsch fordert brasilianische Geschäftsleute zu Engagement in Ukraine auf

    © RIA Novosti. Sergey Guneew
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat brasilianische Geschäftsleute aufgefordert, in das Projekt zum Bau eines Terminals für den Umschlag von verflüssigtem Erdgas (LNG) auf dem Territorium der Ukraine einzusteigen.

    Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hat brasilianische Geschäftsleute aufgefordert, in das Projekt zum Bau eines Terminals für den Umschlag von verflüssigtem Erdgas (LNG) auf dem Territorium der Ukraine einzusteigen.

    "Ich möchte betonen, dass das Engagement brasilianischer Geschäftsleute bei diesem Projekt für uns von überaus großer Bedeutung wäre. Ich fordere Sie auf, zu strategischen Investoren zu werden", sagte Janukowitsch, der zu einem Staatsbesuch in Brasilien weilt, am Montag in Sao Paolo.

    Die Machbarkeitsstudie für das Terminal soll von der spanischen Firma Socoin erstellt werden. Die geplanten Kosten werden von Experten auf 2,5 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die Jahresleistung des Terminals, das voraussichtlich 2015 steht, beträgt bis zu zehn Milliarden Kubikmeter Gas.

    Zuvor hatte sich Janukowitsch mit Vertretern der ukrainischen Diaspora in Brasilien getroffen. In dem südafrikanischen Land leben zwischen 500 000 und einer Million ethnische Ukrainer.

    Der offizielle Teil der Visite beginnt am Dienstag. Janukowitsch trifft in der Hauptstadt Brasilia mit den höchsten Vertretern der brasilianischen Führung zusammen. Die Verhandlungen sollen mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung und einiger anderer bilateraler Dokumente zu Ende gehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren