16:20 20 November 2017
SNA Radio
    Afghanische Hubschrauber Mi-17 aus russischer Produktion

    Indischer Hubschrauber-Auftrag: Russlands Night Hunter unterliegt amerikanischem Apache

    © RIA Novosti. Andrej Greshnov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russlands Waffenexporte (275)
    0 401

    Im Kampf um einen Auftrag der indischen Luftwaffe hat der US-amerikanische Kampfhubschrauber AH-64 Apache die Oberhand gewonnen. Wie RIA Novosti aus indischen Rüstungskreisen erfuhr, wurde der russische Mi-28N Night Hunter abgemustert.

    Im Kampf um einen Auftrag der indischen Luftwaffe hat der US-amerikanische Kampfhubschrauber AH-64 Apache die Oberhand gewonnen. Wie RIA Novosti aus indischen Rüstungskreisen erfuhr, wurde der russische Mi-28N Night Hunter abgemustert.

    Der Quelle zufolge hat die Entscheidung keinen politischen, sondern einen rein technischen Grund: Die russische Maschine genüge fast 20 Anforderungen des indischen Auftraggebers nicht. Der Apache hingegen habe am besten abgeschnitten. Der Auftrag sieht die Lieferung von 22 Angriffshubschraubern an die indische Luftwaffe vor.

    Zuvor bereits war Russland aus dem zehn Milliarden US-Dollar schweren Wettbewerb um die Lieferung von 126 Jagdflugzeugen an Indien ausgeschieden.

    Zugleich bestellte Indien 80 russische Mi-17-B5-Helikopter. Die indische Luftwaffe besitzt bereits rund 150 Hubschrauber der Typen Mi-8 und Mi-17.

    Themen:
    Russlands Waffenexporte (275)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren