06:53 25 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Mexiko meldet Mega-Gasfund

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    In Mexiko sind nach Worten von Energieminister Jordy Herrera riesengroße Gasvorkommen an der Grenze zu den USA entdeckt worden, die die Gasreserven des Landes voraussichtlich verfünffachen würden.

    In Mexiko sind nach Worten von Energieminister Jordy Herrera riesengroße Gasvorkommen an der Grenze zu den USA entdeckt worden, die die Gasreserven des Landes voraussichtlich verfünffachen würden.

    „Diese grandiosen Vorkommen können das Energiebild Mexikos für die nächsten zehn Jahre komplett ändern“, sagte der mexikanische Energieminister Jordy Herrera am Montagabend. Er präzisierte jedoch nicht, wie viel Gas in den Feldern lagert. Das Land werde mehr als genug Erdgas haben und es wäre unverzeihlich, die Erschießung der Felder in die Länge zu ziehen, hieß es stattdessen.

    „Mexiko kann nun auf Gasimporte verzichten, neue Arbeitsplätze schaffen und zwei oder drei Raffinerien im Norden des Landes bauen“, so Herrera. Die Erschließung der neuen Gasfelder werde es für Mexiko ermöglichen, das BIP um etwa ein Prozent zu steigern.

    Bevor Herrera im September dieses Jahres zum Minister ernannt wurde, hatte er eine Abteilung des staatlichen Ölkonzerns Pemex geleitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren