09:00 21 November 2017
SNA Radio
    Radioaktive Abfälle

    Franzosen entdecken Riesen-Uranvorkommen in Jordanien

    © RIA Novosti. A. Solomonow
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2410

    Das französisch-jordanische Gemeinschaftsunternehmen Jordan French Uranium Mining Company hat in der Landesmitte von Jordanien ein Vorkommen entdeckt, wo voraussichtlich bis zu 12 300 Tonnen Uran lagern.

    Das  französisch-jordanische Gemeinschaftsunternehmen Jordan French Uranium Mining Company hat in der Landesmitte von Jordanien ein Vorkommen entdeckt, wo voraussichtlich bis zu 12 300 Tonnen Uran lagern.

    Wie die Nachrichtenagentur France Presse am Dienstag meldet, rechnet das JV bis Jahresende damit, insgesamt 20 000 Uranerz auf dem Territorium dieses arabischen Landes zu finden.

    In Jordanien lagern Experten zufolge 1,2 Milliarden Tonnen an Phosphaten, die schätzungsweise etwa 130 000 Tonnen Uran beinhalten können.

    Jordanien, das 95 Prozent seines Strombedarfs durch Importe decken muss, will gemeinsam mit einem Auslandsunternehmen ein Atomkraftwerk bauen. Als Partner haben sich bereits ein Konsortium des französischen Areva und des japanischen Mitsubishi, der russische AKW-Bauer Atomstrojexport sowie das kanadische Unternehmen Atomic Energy of Canada beworben. Die Regierung in Amman will sich bis Ende November entscheiden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren