07:55 26 April 2017
Radio
    ein Ferkel

    Zuviel Antibiotika: Russland stoppt Import von Schweinen aus Deutschland

    © Sputnik/ Alexey Danichev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Weil Deutschland die Vereinbarungen zum Antibiotika-Einsatz nicht erfüllt, stellt Russland am 15. November die Importe von lebenden Schweinen aus der Bundesrepublik ein. Das kündigte der Chef der russischen Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor, Sergej Dankwert, am Mittwoch an.

    Weil Deutschland die Vereinbarungen zum Antibiotika-Einsatz nicht erfüllt, stellt Russland am 15. November die Importe von lebenden Schweinen aus der Bundesrepublik ein. Das kündigte der Chef der russischen Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor, Sergej Dankwert, am Mittwoch an.

    Dankwert zufolge halten die deutschen Produzenten die vereinbarten Fristen nicht ein. So sollen die Schweine 30 Tage vor ihrer Entsendung nach Russland keine Antibiotika mehr bekommen. Diese Anforderung werde nicht erfüllt. In Russland müsse man nach Erhalt der lebenden Schweine noch einen Monat warten, da den Tieren eine Woche zuvor ein Antibiotikum verabreicht worden sei.