01:37 24 Februar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russisch-chinesischer Außenhandelsumsatz auf Rekordkurs

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der Außenhandelsumsatz zwischen Russland und China kann 2011 eine neue Rekordmarke von 78 Milliarden US-Dollar erreichen, teilte der russische Botschafter in China, Sergej Rasow, auf einer Pressekonferenz in Peking am Donnerstag mit.


    Der Außenhandelsumsatz zwischen Russland und China kann 2011 eine neue Rekordmarke von 78 Milliarden US-Dollar erreichen, teilte der russische Botschafter in China, Sergej Rasow, auf einer Pressekonferenz in Peking am Donnerstag mit.

    Er verwies darauf, dass der bilaterale Außenhandelsumsatz 2010 mehr als 56 Milliarden US-Dollar betragen hatte.

    „In den letzten Jahren nimmt China ständig den ersten Platz unter den Handelspartnern Russlands ein“, hieß es.

    Auf die Investitionszusammenarbeit zwischen den beiden Ländern eingehend, bezeichnete sie der Botschafter als nicht ganz befriedigend.

    „Diese Zusammenarbeit entspricht bisher nicht den realen Möglichkeiten“, äußerte Rasow und fügte hinzu, dass der Anteil der chinesischen Investitionen am gesamten Umfang ausländischer Investitionen in Russland lediglich etwa ein Prozent ausmache.

    In seiner Stellungnahme zu dieser Situation äußerte der Botschafter die Meinung, dass chinesische Unternehmen des öfteren nicht darauf aus seien, langfristig zu investieren, sondern die traditionellen Handelsformen bevorzugen, indem sie mineralische Rohstoffe in Russland kaufen, sie nach China transportieren und dort verarbeiten.