09:57 18 Juni 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland will Sowjet-Militärtechnik in Libyen reparieren

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland ist laut Michail Margelow, dem Afrika-Sonderbeauftragten von Dmitri Medwedew, bereit, an einer libyschen Ausschreibung für die Instandsetzung und Lieferung von Ersatzteilen für Militärtechnik aus sowjetischer Produktion teilzunehmen.


    Russland ist laut Michail Margelow, dem Afrika-Sonderbeauftragten von Dmitri Medwedew, bereit, an einer libyschen Ausschreibung für die Instandsetzung und Lieferung von Ersatzteilen für Militärtechnik aus sowjetischer Produktion teilzunehmen.

    „Hauptsache ist die Instandsetzung von Technik aus sowjetischer Produktion und die Lieferung der notwendigen Ersatzteile. Wir machen kein Hehl daraus, dass die Ukraine, Weißrussland, die Balkan-Länder und die ehemaligen Länder des Warschauer Paktes in dieser Hinsicht unsere Hauptkonkurrenten sind“, sagte Margelow zum Abschluss seines Tripolis-Besuches.

    Seinen Worten nach wird die neue libysche Armee der von Gaddafi zahlenmäßig wesentlich nachstehen.

    „Die Libyer heben ständig hervor, dass die neue libysche Armee zahlenmäßig viel geringer als die Armee des vorangegangenen Regimes und auf strikt defensive Aufgaben orientiert sein wird“, hieß es.

    Margelow fügte auch hinzu, dass die Libyer beim Kauf von neuen Waffen moderne Muster von Militärtechnik bevorzugen würden.

    „Hier werden wir zu gleichen Bedingungen mit den anderen Lieferanten konkurrieren“, sagte er abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren