14:08 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands Goldreserven unverändert bei 883,2 Tonnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 9420

    Die Goldreserven der russischen Zentralbank haben am 1. Februar 28,4 Millionen Unzen (rund 883,2 Tonnen) betragen und damit dem Stand vom 1. Januar entsprochen. Dies teilte die Zentralbank mit.

    Die Goldreserven der russischen Zentralbank haben am 1. Februar 28,4 Millionen Unzen (rund 883,2 Tonnen) betragen und damit dem Stand vom 1. Januar entsprochen. Dies teilte die Zentralbank mit. 

    Der Wert der russischen Goldreserven wuchs im Januar um 9,3 Prozent auf 48,84 Milliarden US-Dollar Januar - und folgte damit den Preisen auf dem Weltmarkt. Der wertmäßige Anteil des Edelmetalls an den Gold- und Währungsreserven stieg damit von neun auf 9,7 Prozent.

    Seit dem 1. Januar 2007 haben sich die Goldreserven der russischen Zentralbank mehr als verdoppelt: von 402 auf 883,2 Tonnen. 2011 stockte die Zentralbank ihre Goldreserven um 93,3 Tonnen auf, im Jahr davor um 152,3 Tonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren