07:30 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland platziert Eurobonds für sieben Milliarden US-Dollar (Zusammenfassung)

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russland hat drei Tranchen souveräner Eurobonds im Gesamtwert von sieben Milliarden US-Dollar auf dem Außenmarkt platziert.

    Russland hat drei Tranchen souveräner Eurobonds im Gesamtwert von sieben Milliarden US-Dollar auf dem Außenmarkt platziert.

    Das erfuhr RIA Novosti am Mittwoch aus den Finanzkreisen in Moskau. Die Bonds im Wert von zwei Milliarden Dollar mit einer Laufzeit von fünf Jahren hätten eine Rendite von 3,325 Prozent per anno. Die zehnjährigen Anleihen im Wert von ebenfalls zwei Milliarden Dollar hätten eine Rendite von 4,591 Milliarden Dollar p. a. Die Rendite der 30-jährigen Bonds für drei Milliarden Dollar liege bei 5,798 Prozent p. a., hieß es. 

    Die neuen russischen Eurobonds wurden vom 19. bis 27. März in den USA und Großbritannien präsentiert. Das Auftragsbuch wurde am Dienstag geschlossen. Medienberichten zufolge belief sich die Nachfrage nach den Bonds auf rund 24 Milliarden Dollar. Die Anleihen wurden von BNP Paribas, Citigroup, Deutsche Bank, Troika Dialog und VTB Capital mitarrangiert.

    2011 hatte Russland auf den Rubel lautende Eurobonds im Gesamtwert von 90 Milliarden Rubel untergebracht: Im Februar platzierte das Finanzministerium siebenjährige Bonds für 40 Milliarden Rubel mit einer Rendite von 7,85 Prozent p. a. Im Mai wurden Papiere für 50 Milliarden Rubel nachplatziert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren