20:54 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Schweizer Betriebe streben auf Markt der Dreier-Zollunion

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Zollunion von Russland, Weißrussland und Kasachstan (143)
    0 01

    Rund 700 Schweizer Hersteller von Milchprodukten und Fleisch sind daran interessiert, ihre Produkte an den Markt der Dreier-Zollunion (Russland, Weißrussland und Kasachstan) zu liefern, heißt es in einer Mitteilung der russischen Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor.

    Rund 700 Schweizer Hersteller von Milchprodukten und Fleisch sind daran interessiert, ihre Produkte an den Markt der Dreier-Zollunion (Russland, Weißrussland und Kasachstan) zu liefern, heißt es in einer Mitteilung der russischen Agraraufsichtsbehörde Rosselchosnadsor.

    Pierre Helg, der Schweizer Botschafter in Russland, hatte Rosselchosnadsor ersucht, den Zugang zum Markt der Zollunion für 700 schweizerische Unternehmen, die Molkerei- und Fleischprodukte herstellen, zu gewährleisten. Sowohl die interessierten Betriebe als auch der Schweizer Veterinärdienst seien bereit, russische Experten zu selektiven Inspektionen von Betrieben zu empfangen, hieß es.

    Zuvor hatten russische Fachleute in Übereinstimmung mit dem weißrussischen und dem kasachischen Veterinärdienst 15 Schweizer Betriebe begutachtet. Laut Rosselchosnadsor wurden lediglich kleinere Mängel festgestellt, die unter Aufsicht des Schweizer Veterinärdienstes schnell beseitigt werden konnten.

    Dem Vize-Chef der Veterinäraufsicht von Rosselchosnadsor, Alexander Ponomarjow, zufolge hat seine Behörde nichts dagegen, zusätzliche Schweizer Betriebe in die Lieferantenliste aufzunehmen. Seit der Gründung der Zollunion seien jedoch solche Entscheidungen mit den zwei anderen Teilnehmern abzustimmen. 

    Gegen die Ausdehnung der Lieferantengruppe äußerte sich jedoch Kasachstan. Somit ist die Erweiterung der Lieferantenliste erst nach einer Hygiene-Inspektion der betreffenden Ware oder einer Begutachtung der am Export interessierten Betriebe möglich.

    Themen:
    Zollunion von Russland, Weißrussland und Kasachstan (143)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren