SNA Radio
    Wirtschaft

    4 Mrd. Dollar in russisch-chinesischem Investitionsfonds –Vizepremier

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Zielumfang des gemeinsamen russisch-chinesischen Investitionsfonds macht vier Milliarden US-Dollar aus. Das gab der russische Vizepremier Igor Schuwalow auf dem russisch-chinesischen Investitionsforum in Moskau bekannt.

    Der Zielumfang des gemeinsamen russisch-chinesischen Investitionsfonds macht vier Milliarden US-Dollar aus. Das gab der russische Vizepremier Igor Schuwalow auf dem russisch-chinesischen Investitionsforum in Moskau bekannt.

    „Ein Beispiel für die Gestaltung eines effektiven Zusammenwirkens zwischen unseren Ländern im Investitionsbereich ist die Bildung eines gemeinsamen Investitionsfonds durch den russischen Fonds für direkte Investitionen und das chinesische Investitionsunternehmen“, sagte Schuwalow und hob hervor, dass das Ziel des Fonds sei, einen Beitrag zur Umsetzung der Kooperationsprojekte zu leisten.

    Er teilte auch mit, dass der Außenhandelsumsatz zwischen Russland und China im vorigen Jahr mehr als 83 Milliarden US-Dollar betrug.

    Bei dieser Kennziffer sei China international Spitzenreiter. Der Außenhandelsumsatz mit diesem Land mache etwa zehn Prozent des Umfanges des Außenhandels Russlands aus. Dabei wachse der russische Import aus China jedes Jahr um 55 Prozent und der Export nach China um 51 Prozent.

    Schuwalow zufolge können die Kennziffern des gemeinsamen Handels wesentlich vergrößert werden, sollte es den Ländern gelingen, die Richtungen der Zusammenarbeit zu diversifizieren.

    „Wir rechnen  damit, dass sich der Umfang des gegenseitigen Handels bis zum Jahr 2015 oder vielleicht auch früher auf 100 Milliarden US-Dollar und um das Jahr 2020 auf 200 Milliarden US-Dollar belaufen wird“, hieß es.

    Wie der Vizepremier weiter berichtete, hat Russland die Absicht, diese Ergebnisse nicht zuletzt durch eine Optimierung der Warenstruktur des Handels und eine Steigerung des Anteils von Maschinen, Technik und Innovationswaren zu erzielen.