03:13 19 Januar 2019
SNA Radio
    Wirtschaft

    Putin verordnet Schaffung von 25 Millionen hochproduktiven Arbeitsplätzen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands neuer Staatspräsident Wladimir Putin hat wenige Stunden nach seiner Amtseinführung die Regierung beauftragt, bis 2020 landesweit 25 Millionen hochproduktive Arbeitsplätze zu schaffen. Die Arbeitsproduktivität soll bis zum Jahr 2018 um die Hälfte steigen.

    Russlands neuer Staatspräsident Wladimir Putin hat wenige Stunden nach seiner Amtseinführung die Regierung beauftragt, bis 2020 landesweit 25 Millionen hochproduktive Arbeitsplätze zu schaffen. Die Arbeitsproduktivität soll schon bis zum Jahr 2018 um die Hälfte steigen.

    Das geht aus dem „Dekret über die langfristige staatliche Wirtschaftspolitik“ hervor, das Putin am Montag unterzeichnete, wie der Kreml-Pressedienst mitteilte. Diese Maßnahmen seien für eine nachhaltige Wirtschaftsentwicklung nötig.

    Darüber hinaus wird die Regierung beauftragt, bis zum Jahr 2015 die Investitionen im Land auf mindestens 25 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) zu steigern. Außerdem sollen die Wirtschaftsbedingungen verbessert werden, damit Russland im Weltbank-Ranking der wirtschaftsfreundlichsten Staaten der Welt im Jahr 2015 auf die 50. und im Jahr 2018 auf die 20. Stelle steigt. Gegenwärtig befindet sich Russland auf Rang 120.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren