08:22 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gazprom Export und E.On korrigieren Preise für Gaslieferungen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Gazprom Export, Tochtergesellschaft von Gazpom, und der deutsche Konzern E. On AG haben die Verhandlungen über den Lieferpreis für russisches Gas in den langfristigen Verträgen beendet, heißt es in einer Mitteilung von Gazprom Export.

    Gazprom Export, Tochtergesellschaft von Gazpom, und der deutsche Konzern E. On AG haben die Verhandlungen über den Lieferpreis für russisches Gas in den langfristigen Verträgen beendet, heißt es in einer Mitteilung von Gazprom Export.

    Ein entsprechendes Abkommen über eine Änderung der langfristigen Verträge unterzeichneten Alexander Medwedew, stellvertretender Vorsitzender von Gazprom und Chef von Gazprom Export, und Klaus Schäfer, Generaldirektor von E. On Ruhrgas AG.

    „Dieses Abkommen stellt einen Kompromiss dar und berücksichtigt die neuen Tendenzen und die Entwicklung des Erdgasmarktes“, sagte Medwedew.

    Seinen Worten nach sind die beiden Seiten einverstanden,  dass es nach den getroffenen Vereinbarungen zum Preis nicht notwendig ist, die Schiedsgerichtsverhandlung fortzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren