10:25 20 Januar 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kein Anzeichen von Krise bei EADS – Halbjahresergebnis auf Rekordhöhe

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Reingewinn des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS ist im ersten Halbjahr 2012 mit 594 Millionen Euro mehr als fünf Mal so hoch wie im Vergleichzeitraum des Vorjahres, wie aus einer Pressemitteilung des Konzerns hervorgeht.

    Der Reingewinn des europäischen Luftfahrt- und Rüstungskonzerns EADS ist im ersten Halbjahr 2012 mit 594 Millionen Euro mehr als fünf Mal so hoch wie im Vergleichzeitraum des Vorjahres, wie aus einer Pressemitteilung des Konzerns hervorgeht.

    Pro Aktie erwirtschaftete der Konzern einen Gewinn von 0,73 Euro. Im Vorjahr waren es 0,13 Euro pro Stück.

    Der Umsatz von EADS hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 14% zugenommen – wertmäßig um fast 25 Milliarden Euro.

    Der Gewinn vor Steuern stieg um 47% auf rund zwei Milliarden Euro, verglichen mit demselben Zeitraum im Vorjahr. Der EADS-Auftragsbestand hat sich um 2% auf 551 Milliarden Euro erhöht.

    „Die Gruppe hat im ersten Halbjahr 2012 eine gute Dynamik gezeigt. Wir konnten unsere wirtschaftliche Performance weiter steigern. (…) Um einen weiteren Schritt in Richtung Integration und Globalisierung unserer Geschäfte zu machen, haben wir uns entschieden, ein Airbus-Werk in den USA zu bauen“, so der CEO von EADS, Tom Enders, in einer Pressemitteilung. 

    In diesem Jahr plant die Gruppe, 580 Flugzeuge an seine Kunden zu liefern. Dabei wird ein Umsatzwachstum von etwa 10 Prozent erwartet.

    Die EADS-Gruppe ist ein international führendes Unternehmen der Luftfahrt- und Rüstungsbranche. Zur Gruppe gehören der Hersteller von Passagierflugzeugen, Airbus, der Produzent von Tank- und Transportflugzeugen, Airbus Military, das weltgrößte Hubschrauber-Unternehmen, Eurocopter, und der europäische Marktführer bei der Umsetzung von Raumfahrtprogrammen, EADS Astrium.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren