02:17 26 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Lukoil investiert weiter in Öl-Erkundung in Westafrika

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Russlands größter privater Ölproduzent Lukoil, der bereits mehr als eine Milliarde Dollar für Ölprojekte in Westafrika ausgegeben hat, will im kommenden Jahr laut Unternehmenschef Wagit Alekperow weitere 300 Millionen US-Dollar in die Erkundung in der Region investieren.

    Russlands größter privater Ölproduzent Lukoil, der bereits mehr als eine Milliarde Dollar für Ölprojekte in Westafrika ausgegeben hat, will im kommenden Jahr laut Unternehmenschef Wagit Alekperow weitere 300 Millionen US-Dollar in die Erkundung in der Region investieren.

    In Westafrika ist der Konzern unter anderem in Côte d'Ivoire und in Ghana tätig.
        
    In diesem Jahr will Lukoil laut Alekperow insgesamt 91 Millionen Tonnen Öl fördern und 2013 die Ölproduktion um mindestens ein Prozent steigern. 2011 hatte der Konzern 90,7 Millionen Tonnen Rohöl produziert, 5,5 Prozent weniger als im Jahr davor. Bis zum Jahr 2021 will Lukoil insgesamt 125 Milliarden US-Dollar in die Öl- und Gasproduktion investieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren