07:57 21 September 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Kapitalflucht aus Russland steigt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Reinabfluss von Privatkapital aus Russland hat sich laut Zentralbankchef Sergej Ignatjew in den ersten zehn Monaten 2012 auf 61 Milliarden US-Dollar gegenüber 60 Milliarden im Vergleichszeitraum des Vorjahres belaufen.

    Der Reinabfluss von Privatkapital aus Russland hat sich laut Zentralbankchef Sergej Ignatjew in den ersten zehn Monaten 2012 auf 61 Milliarden US-Dollar gegenüber 60 Milliarden im Vergleichszeitraum des Vorjahres belaufen.

    Dies gab Ignatjew in einer Sitzung der Staatsduma (Parlamentsunterhaus) bei der Vorstellung der Hauptrichtungen der Geld- und Kreditpolitik in den Jahren 2013 bis 2015 bekannt.

    Laut der jüngsten Prognose der Zentralbank Russlands wird der Reinkapitalabfluss im laufenden Jahr 67 Milliarden US-Dollar ausmachen.

    Das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung schließt nicht aus, dass der Kapitalabfluss in diesem Jahr 70 Milliarden US-Dollar betragen wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren