13:18 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russische Regierung billigt Direktiven zur Übernahme von TNK-BP durch Rosneft

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    BP will Anteil an TNK-BP verkaufen (38)
    0 0 0

    Die Regierung Russlands hat die Vertreter des Staates im Aufsichtsrat des Ölkonzerns Rosneft angewiesen, allen Deals zur Übernahme der Anteile am russisch-britischen Joint Venture TNK-BP vom britischen Ölriesen BP und dem russischen Oligarchenkonsortium AAR zuzustimmen.

    Die Regierung Russlands hat die Vertreter des Staates im Aufsichtsrat des Ölkonzerns Rosneft angewiesen, allen Deals zur Übernahme der Anteile am russisch-britischen Joint Venture TNK-BP vom britischen Ölriesen BP und dem russischen Oligarchenkonsortium AAR zuzustimmen.

    "Alle Direktiven, die dieses Geschäft betreffen, wurden bereits vom Kabinett gebilligt", teilte Russlands Vizeregierungschef Arkadi Dworkowitsch am Mittwoch in Paris mit. Zuvor hatten Rosneft, BP und AAR die Übernahme von TNK-BP durch Rosneft vereinbart. Für die Hälfte der Anteile am JV soll BP 17,1 Milliarden US-Dollar und 12,84 Prozent der Rosneft-Aktien erhalten. Für die andere Hälfte soll Rosneft dem AAR-Konsortium 28 Milliarden Dollar zahlen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    BP will Anteil an TNK-BP verkaufen (38)