21:56 23 September 2017
SNA Radio
    Volkswagen

    VW erwartet kräftiges Umsatzplus auf Boom-Markt Russland

    © Sputnik/ Mikhail Fomichew
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Volkswagen expandiert auf dem Wachstumsmarkt Russland: In diesem Jahr soll der Absatz um 38 Prozent steigen. Zudem investiert der Wolfsburger Konzern verstärkt in die Produktion vor Ort.

    Volkswagen expandiert auf dem Wachstumsmarkt Russland: In diesem Jahr soll der Absatz um 38 Prozent steigen. Zudem investiert der Wolfsburger Konzern verstärkt in die Produktion vor Ort.

    Wie der Direktor der Volkswagen Group Rus, Markus Ozegovic, mitteilte, verkauft der VW-Konzern 2012 nach eigener Prognose 315 000 Autos in Russland, 38 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

    Der Verkauf der Pkw der Marke Volkswagen soll 2012 um 39 Prozent auf 164 000 wachsen. Von der Marke Audi werden voraussichtlich 34 000 Fahrzeuge (Zuwachs um 46 Prozent) abgehen. Hinzu kommen rund 100 000 Skodas (Plus von 35 Prozent) und 2250 Seats (doppelt so viel wie 2011). Bei den Luxusmarken Bentley und Lamborghini soll der Zuwachs 37 Prozent (insgesamt 230 Autos) betragen. Der Absatz der Volkswagen-Nutzfahrzeuge soll um 26 Prozent auf 15 500 wachsen.

    Mehr als die Hälfte der in Russland verkauften Fahrzeuge werden laut Ozegovic vor Ort montiert. Der Wolfsburger Konzern unterhält seit 2007 in Kaluga (Nordwestrussland) eine Produktionsstätte. In diesem Jahr sollen dort insgesamt 175 000 Fahrzeuge gebaut werden.

    Laut Michael Macht, Vorstandsmitglied der Volkswagen AG, hat der Konzern bereits mehr als eine Milliarde Euro in die Produktion in Russland investiert. In den Jahren 2012 bis 2015 sollen weitere 840 Millionen Euro folgen. Rund 250 Millionen Euro davon sind für das neue Motorenwerk in Kaluga gedacht. Bis zum Jahr 2016 sollen 30 Prozent der in Russland gebauten VW-Fahrzeuge mit hierzulande hergestellten Motoren ausgestattet werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren