01:27 14 November 2018
SNA Radio
    Atomkraftwerk Tianwan

    Russland beginnt mit Ausbau des chinesischen Kernkraftwerks Tianwan

    © Sputnik /
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 10

    Die russische Atomenergiebehörde Rosatom hat am Donnerstag mit dem Ausbau des chinesischen Kernkraftwerkes Tianwan begonnen. Die Anlage am Gelben Meer soll zwei weitere Reaktoren des sowjetischen Bautyps WWER-1000 mit jeweils 1000 MW bekommen.

    Die russische Atomenergiebehörde Rosatom hat am Donnerstag mit dem Ausbau des chinesischen Kernkraftwerkes Tianwan begonnen. Die Anlage am Gelben Meer soll zwei weitere Reaktoren des sowjetischen Bautyps WWER-1000 mit jeweils 1000 MW bekommen.

    Am feierlichen Baustart nahmen Rosatom-Manager sowie die Leitung der China National Nuclear Corporation (CNNC) teil, wie RIA Novosti aus der russischen Delegation erfuhr. Es handelt sich um das erste Atomprojekt in China nach der Katastrophe im japanischen AKW Fukushima im März 2011. Nach dem Unglück hatte China ein einjähriges Moratorium für den Bau neuer Kernanlagen verhängt.

    Tianwan ist das größte Kernkraftwerk in China und zugleich das wichtigste Wirtschaftsprojekt zwischen Russland und China. Der erste Bauvertrag war 1997 geschlossen worden. Damals hatte der russische AKW-Bauer Atomstroyexport neben den Planungs- und Bauarbeiten auch die Lieferung von Anlagen und die Schulung chinesischer Fachkräfte übernommen. Die beiden ersten Reaktoren sind 2007 in Betrieb gegangen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren