06:33 23 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    EBWE: Wachstumsverlangsamung in Russland wirkt sich auf Nachbarländer aus

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    Die Verlangsamung des BIP-Wachstums in Russland wird sich voraussichtlich negativ auf die Wirtschaften von Nachbarländern auswirken, stellen Analysten der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) fest.

    Die Verlangsamung des BIP-Wachstums in Russland wird sich voraussichtlich negativ auf die Wirtschaften von Nachbarländern auswirken, stellen Analysten der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) fest. 
     
    „Die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in Russland beeinflusst bereits die Regionen, die von Russland abhängen“, heißt es in einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung der EBWE. 
     
    Unter anderem senkte die EBWE ihre BIP-Wachstumsprognose für 2013 in Kasachstan von sechs auf 4,9 Prozent. Die Wirtschaft der Ukraine werde in diesem Jahr mit einem Rückgang von 0,5 Prozent statt des ursprünglich prognostizierten Wachstums um ein Prozent rechnen müssen. „Die Wirtschaft der Ukraine hängt überaus stark von der Entwicklung in der Euro-Zone und in Russland ab“, stellen EBWE-Experten fest. 
      
    Am Freitag hatte die EBWE ihre BIP-Wachstumsprognose für Russland von 3,5 auf 1,8 Prozent nach unten korrigiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren