23:18 23 November 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland inspiziert elf deutsche Viehzuchtbetriebe

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Nächste Woche will die russische Aufsichtsbehörde für die Tier- und Pflanzengesundheit Rosselchosnadsor laut ihrem Pressesprecher Alexej Alexejenko mit der Inspektion von elf neuen Viehzuchtbetrieben in Deutschland beginnen, die an Exporten nach Russland sowie in die weiteren Länder der Zollunion Kasachstan und Weißrussland interessiert sind.

    Nächste Woche will die russische Aufsichtsbehörde für die Tier- und Pflanzengesundheit Rosselchosnadsor  laut ihrem Pressesprecher Alexej Alexejenko mit der Inspektion von elf neuen Viehzuchtbetrieben in Deutschland beginnen, die an Exporten nach Russland sowie in die weiteren Länder der Zollunion Kasachstan und Weißrussland interessiert sind.

    Seit dem 4. Februar gilt für Deutschland ein Einfuhrverbot von gekühltem Fleisch nach Russland wegen Nichteinhaltung von veterinärhygienischen Anforderungen. Ein weiterer Importstopp, der am 11. Februar verhängt wurde, betrifft fertige Fleisch- und Milcherzeugnisse aus Bayern sowie Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

    Anfangs hatte Deutschland angeboten, insgesamt 14 Viehzuchtbetriebe in den Bundesländern zu inspizieren, die nach Russland exportieren dürfen, heißt es in einer Mitteilung von Rosselchosnadsor vom Freitag. Drei Betriebe davon hätten inzwischen das Interesse an Lieferungen nach Russland und in andere Länder der Zollunion verloren.