13:10 23 September 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Europäischer Stabilitätsfonds überweist Griechenland 7,2 Milliarden Euro

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    0 1702

    Der Europäische Stabilitätsfonds (ESM) hat nach eigenen Angaben Griechenland am Freitag 7,2 Milliarden Euro für die Rekapitalisierung von Banken überwiesen.

    Der Europäische Stabilitätsfonds (ESM) hat nach eigenen Angaben Griechenland am Freitag 7,2 Milliarden Euro für die Rekapitalisierung von Banken überwiesen.

    Athen habe die Mittel in Form von Bonds mit floatendem Zins in zwei Tranchen von je 3,6 Milliarden Euro erhalten, die eine Umlaufzeit von elf bzw. zwölf Jahren hätten. Somit habe der ESM Griechenland bislang 48,2 Milliarden der für die Sanierung des Bankensystems versprochenen 50 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt, hieß es.

    Insgesamt hat der Stabilitätsfonds Athen 144,6 Milliarden Euro zu gewähren, um das kriselnde Land vor Insolvenz zu retten. 127,2 Milliarden davon wurden bereits überwiesen.

    Themen:
    Wirtschaftskrise in Griechenland (264)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren