05:15 22 Juli 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russlands größter Ölkonzern Rosneft will in sieben Jahren 220 Millionen Tonnen Öl fördern

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands größter Ölkonzern Rosneft will die Ölgewinnung in sieben Jahren auf 220 Millionen Tonnen aufstocken.

    Russlands größter Ölkonzern Rosneft will die Ölgewinnung in sieben Jahren auf 220 Millionen Tonnen aufstocken.

    Das teilte Rosneft-Chef Igor Setschin am Freitag auf dem St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum mit. 2012 hatte der Konzern 125,779 Millionen Tonnen und ein Jahr davor 122,494 Millionen Tonnen Öl gewonnen. Nach der Übernahme des russisch-britischen Joint Ventures TNK-BP will Rosneft die Ölproduktion in diesem Jahr auf bis zu 215 Millionen Tonnen Öl steigern.

    Setschin zufolge wird Rosneft 2013-2022 etwa 200 Milliarden US-Dollar investieren. "82 Prozent dieser Summe entfallen auf die Förderung, 15 Prozent auf die Ölverarbeitung und drei Prozent auf das Service", sagte der Konzernchef.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren