08:58 24 August 2017
SNA Radio
    Atommüll-Depot im russischen Schelesnogorsk

    Rosatom legt Grundstein zum ersten Atomkraftwerk in Bangladesch

    © Sputnik/ Alexander Kriazhev
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 901

    Rosatom beginnt mit dem Bau des ersten Atomkraftwerkes in Bangladesch. Der Chef des russischen Atomenergiekonzerns, Sergej Kirijenko, hat am Mittwoch den Grundstein zum künftigen Atommeiler Ruppur, rund 160 km nordwestlich der Hauptstadt Dhaka, gelegt.

    Rosatom beginnt mit dem Bau des ersten Atomkraftwerkes in Bangladesch. Der Chef des russischen Atomenergiekonzerns, Sergej Kirijenko, hat am Mittwoch den Grundstein zum künftigen Atommeiler Ruppur, rund 160 km nordwestlich der Hauptstadt Dhaka, gelegt.

    An der Zeremonie nahm die Regierungschefin von Bangladesch, Sheikh Hasina Wajed, teil. Zudem unterzeichneten laut Waleri Limarenko, Präsident der Rosatom-Tochter Niaep, beide Staaten einen Vertrag über die Planungsarbeiten. „Es handelt sich um ein Basisprojekt.“ Die Planungsarbeiten würden zwei Jahre dauern.

    Russland und Bangladesch hatten im November 2011 ein Regierungsabkommen zum Bau des Atomkraftwerkes Ruppur unterzeichnet. Die Anlage mit einer Gesamtfläche von 104 Hektar wird auf dem östlichen Ufer des Ganges entstehen und aus zwei Reaktoren von jeweils mindestens 1000 MW bestehen. Die Inbetriebnahme ist für 2018 geplant.

    Finanzieren wird Bangladesch den Bau aus einem russischen Kredit, deren Höhe zehn Milliarden US-Dollar betragen könnte, wie Rosatom-Sprecher Sergej Nowikow mitteilte. Die entsprechenden Verhandlungen werden in zwei Jahren stattfinden, nachdem die Planungsarbeiten abgeschlossen seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren