22:03 18 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Noch-Wirtschaftsminister Rösler: Abgewählte Koalition hinterlässt “gut bestelltes Feld”

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Die Bundesregierung rechnet in diesem Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent und mit einem Konjunkturplus von 1,7 Prozent im nächsten Jahr, äußerte Wirtschaftsminister Philipp Rösler am Mittwoch. Somit hinterlasse die abgewählte schwarz-gelbe Koalition der künftigen Regierung „ein gut bestelltes Feld“.

    Die Bundesregierung rechnet in diesem Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent und mit einem Konjunkturplus von 1,7 Prozent im nächsten Jahr, äußerte Wirtschaftsminister Philipp Rösler am Mittwoch. Somit hinterlasse die abgewählte schwarz-gelbe Koalition der künftigen Regierung „ein gut bestelltes Feld“. 

    Die tragende Säule des Wachstums sei die gute Binnenkonjunktur, so der FDP-Politiker. „Beschäftigung und Einkommen steigen weiter spürbar an und stärken den privaten Konsum“, betonte er. Die verfügbaren Einkommen sollen in diesem Jahr um 2,1 Prozent und im nächsten Jahr um 2,9 Prozent erneut steigen.  

    „Wir erwarten für das Jahr 2014 eine Rekordbeschäftigung von 42 Millionen“, sagte Rösler. 

    Zurzeit laufen die Koalitionsgespräche zwischen dem CDU/CSU-Block und der Sozialdemokratischen Partei. Beide Seiten hoffen, dass das neue Bundeskabinett noch vor Weihnachten die Geschäfte übernehmen kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren