Widgets Magazine
20:58 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Wirtschaft

    NOVATEK und Total investieren 27 Milliarden Dollar in Flüssiggasprojekt

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 01
    Abonnieren

    Russlands größter unabhängiger Gasproduzent NOVATEK und der französische Energiekonzern Total werden 26,9 Milliarden US-Dollar in ihr Projekt zur Verflüssigung von Erdgas auf der Halbinsel Jamal in Nordwestsibirien investieren. Darauf einigten sich beide Unternehmen am Mittwoch.

    Russlands größter unabhängiger Gasproduzent NOVATEK und der französische Energiekonzern Total werden 26,9 Milliarden US-Dollar in ihr Projekt zur Verflüssigung von Erdgas auf der Halbinsel Jamal in Nordwestsibirien investieren. Darauf einigten sich beide Unternehmen am Mittwoch.

    Total hatte 2011 für 425 Millionen US-Dollar 20 Prozent der Anteile am Projekt Jamal-LNG übernommen. Bislang legten die Partner 2,6 Milliarden Dollar in das Vorhaben an. Im September 2013 stieg auch der chinesische Energieriese mit 20 Prozent der Anteile in das Projekt ein.

    Das Projekt Jamal-LNG hat zum Ziel, das Gasfeld Juschno-Tambejskoje auf der Halbinsel Jamal im Norden Westsibiriens zu erschließen und ein LNG-Werk mit einer Jahresleistung von 16,5 Millionen Tonnen vor Ort zu bauen. Geplant sind drei Verflüssigungsanlagen mit einer Leistung von je 5,5 Millionen Tonnen, die erste davon wird voraussichtlich 2017 in Betrieb gehen. Vorgesehen ist auch der Bau eines Seehafens in der Siedlung Sabetta auf Jamal sowie von eisgängigen Tankschiffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren