23:44 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Automarkt

    Russland importierte 2013 weniger Pkw

    © Sputnik / Michail Mordasov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Pkw-Import Russlands ist von Januar bis November 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,3 Prozent auf 827 400 Stück zurückgegangen, teilte die föderale Zollbehörde am Dienstag mit.

    Der Pkw-Import Russlands ist von Januar bis November 2013 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 17,3 Prozent  auf 827 400 Stück zurückgegangen, teilte die föderale Zollbehörde am Dienstag mit.

    Wertmäßig betrugen die Importe 15,76 Milliarden US-Dollar.

    Aus den Ländern außerhalb der Ex-Sowjetunion führte Russland 759 300 Pkw im Wert von 15,26 Milliarden Dollar und aus den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS – die ehemaligen Sowjetrepubliken mit Ausnahme der drei baltischen Staaten) 68 100 Fahrzeuge für 502,9 Millionen Dollar ein.

    Die Pkw-Exporte aus Russland stiegen im berechneten Zeitraum um 20 Prozent auf 124 500 Fahrzeuge (1,331 Milliarden Dollar).

    Russlands Lkw-Einfuhren sanken um 25 Prozent auf 80 800 Fahrzeuge (2,6 Milliarden Dollar). Auf die Länder außerhalb der Ex-Sowjetunion entfallen dabei 77 700 Fahrzeuge im Wert von 2,164 Milliarden Dollar. Der Anteil der GUS-Länder beträgt 3100 Lkw im Wert von 440,4 Millionen Dollar.

    Die Lkw-Ausfuhren aus Russland stiegen von Januar bis November um 32,2 Prozent auf 23 000 Fahrzeuge im Wert von 516,4 Millionen Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren