09:30 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Wirtschaft

    Ölkonzern LUKoil 2013 mit einem Prozent Förderplus auf 91 Millionen Tonnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands größter privater Ölkonzern LUKoil hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 90,8 Millionen Tonnen Öl gefördert.

    Russlands größter privater Ölkonzern LUKoil hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 90,8 Millionen Tonnen Öl gefördert.

    Das sei um ein Prozent mehr als 2012, teilte das Unternehmen in Moskau mit. 85,5 Millionen Tonnen seien in Russland und 5,3 Millionen Tonnen im Ausland gewonnen worden.  Die Reserven seien im Laufe des Jahres um zwölf Prozent gewachsen, hieß es.

    Die Gesamtgewinnung von Kohlenwasserstoffen (Öl, Gas und Gaskondensat) wuchs in dem Berichtszeitraum um 1,9 Prozent auf 116,6 Millionen Tonnen Öläquivalent. Die Reserven an Kohlenwasserstoffen dürften 2013 um 130,2 Millionen Tonnen Öläquivalent zunehmen. Davon entfallen 93,5 Millionen Tonnen auf Öl und Gaskondensat sowie 36,7 Milliarden Kubikmeter auf Erdgas. Im vergangenen Jahr wurden LUKoil 42 neue Förderlizenzen gewährt.

    Die Gasgewinnung der LUKoil-Gruppe nahm im vergangenen Jahr um 4,9 Prozent auf 25,8 Milliarden Kubikmeter zu. Davon entfielen 18,1 Milliarden Kubikmeter auf Russland und 7,7 Milliarden auf das Ausland.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren