SNA Radio
    Wirtschaft

    Gazprom stockt Anteil an ArmRosgazprom auf 100 Prozent auf

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Gasgigant Gazprom hat seinen Anteil am armenischen Versorger ArmRosgazprom nach eigenen Angaben auf 100 Prozent aufgestockt.

    Der russische Gasgigant Gazprom hat seinen Anteil am armenischen Versorger ArmRosgazprom nach eigenen Angaben auf 100 Prozent aufgestockt.

    Am Donnerstag unterzeichneten Gazprom-Vorstandschef Alexej Miller und der armenische Energie- und Ressourcenminister Armen Mowsisjan einen Vertrag, nach dem Gazprom die restlichen 20 Prozent der Anteile an ArmRosgazprom übernimmt, teilte der russische Konzern mit. Demnächst wird der Versorger in Gazprom Armenia umbenannt.

    Miller erinnerte an langjährige Erfahrungen der Kooperation mit der Kaukasusrepublik Armenien. „Wir haben groß angelegte Projekte in Transport und Stromwirtschaft realisiert. Aber von größter sozialer Bedeutung ist die Versorgung von 96 Prozent der Haushalte in der Republik mit Gas“, wurde der Topmanager in der Mitteilung zitiert.

    Das Paket kostet 156 Millionen US-Dollar. Um diese Summe werden die armenischen Schulden gegenüber Russland in Höhe von 300 Millionen Dollar verringert. Den Rest wird Armenien in Geldform zurückerstatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren