07:53 20 August 2017
SNA Radio
    Wirtschaft

    Russland macht mehr Schulden im Ausland

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Die russische Auslandsverschuldung ist im vergangenen Jahr laut Hochrechnungen der Zentralbank um 15 Prozent auf mehr als 732 Milliarden US-Dollar gewachsen.

    Die russische Auslandsverschuldung ist im vergangenen Jahr laut Hochrechnungen der Zentralbank um 15 Prozent auf mehr als 732 Milliarden US-Dollar gewachsen.

    Am 1. Januar 2013 hatte die Verschuldung rund 636,4 Milliarden US-Dollar betragen und nahm im Laufe des Jahres um 95,6 Milliarden Dollar zu. Allein im vierten Quartal hat der Zuwachs laut der Zentralbank 2,5 Prozent oder 17,8 Milliarden US-Dollar betragen.

    Auch 2012 waren die russischen Auslandsschulden um rund 15 Prozent gewachsen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren