03:13 22 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft

    Gazprom bekundet Interesse an Projekten in Tansania

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 30
    Abonnieren

    Die für Auslandsgeschäfte zuständige Gazprom-Tochter Gazprom International wird nach eigenen Angaben geologische und geophysikalische Daten aus Tansania unter die Lupe nehmen, um über einen Einstieg in Projekte in dem afrikanischen Land zu entscheiden.

    Die für Auslandsgeschäfte zuständige Gazprom-Tochter Gazprom International wird nach eigenen Angaben geologische und geophysikalische Daten aus Tansania unter die Lupe nehmen, um über einen Einstieg in Projekte in dem afrikanischen Land zu entscheiden.

    Eine Gruppe von Experten von Gazprom International hatte im Januar mit Vertretern des Ministeriums für Energie und Mineralressourcen Tansanias und der Nationalen Öl- und Gasgesellschaft TPCD mehrmals verhandelt. „Die Gesprächspartner zeigten sich interessiert an der gemeinsamen Erschließung des Festlandsockels und von Feldern auf dem Festland von Tansania“, teilte Gazprom International am Freitag in Moskau mit.

    Energie in Tansania wird hauptsächlich mit Wasserkraft sowie durch die Verfeuerung fossiler Brennstoffe und von Holz gewonnen. Rohöl wird fast komplett importiert, ein Teil von Benzin wird in einer Raffinerie in Daressalam produziert. Im Land gibt es erhebliche Vorkommen von Bodenschätzen, darunter auch Erdgas, dessen geologische Reserven von Experten zum Stand von 2012 auf rund 1,7 Billionen Kubikmeter geschätzt wurden. Mitte 2012 wurde in Tansania das Gasfeld Zafarani mit Reserven von 170 Milliarden Kubikmeter entdeckt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    „Merkel muss sich an Gesetze halten“: AfD geht mit Strafanzeige gegen Kanzlerin vor
    47 Jahre R-36M: Warum diese sowjetische Rakete „Satan“ genannt wurde
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib