03:31 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Wirtschaft

    Wirtschaftsminister: Russland muss 2014 mit Kapitalabfluss von 100 Mrd. US-Dollar rechnen

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 03
    Abonnieren

    Bei einer eventuellen Kapitalabwanderung von etwa 100 Milliarden US-Dollar im laufenden Jahr wird das russische Bruttoinlandsprodukt (BIP) laut Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew bei 0,6 Prozent liegen, während die Investitionen um 1,3 Prozent zurückgehen werden.

    Bei einer eventuellen Kapitalabwanderung von etwa 100 Milliarden US-Dollar im laufenden Jahr wird das russische  Bruttoinlandsprodukt (BIP) laut Wirtschaftsminister Alexej Uljukajew bei 0,6 Prozent liegen, während die Investitionen um 1,3 Prozent zurückgehen werden.

    „Wenn wir davon ausgehen, dass der Kapitalabfluss im ersten Quartal dieses Jahres rund 60 Milliarden Dollar erreicht und dass wir uns dann dem für die letzten Jahre mehr oder weniger durchschnittlichen Kapitalabfluss nähern, dann werden es im Jahresfazit rund 100 Milliarden Dollar sein“, teilte Uljukajew am Donnerstag beim Moskauer Börsenforum mit.

    Bei einem solchen Szenario würde das Wirtschaftswachstum auf 0,6 Prozent sinken. Eine solche Entwicklung beeinflusse auch die Investitionen negativ. Russlands Wirtschaftsministerium rechne in diesem Fall mit einem Investitionsrückgang um 1,3 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    Gruppe junger Männer greift Seniorenpaar in Köln an – Mann schwer verletzt