14:00 22 Februar 2018
SNA Radio
    Rosneft

    Russlands größter Ölkonzern Rosneft wird möglicherweise 2014 privatisiert

    © Sputnik/ Alexej Nikolskij
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der vom Staat gehaltene Aktienpaket von Russlands größtem Ölkonzern Rosneft wird nach Worten des Ministers für Wirtschaftsentwicklung, Alexej Uljukajew, möglicherweise noch in diesem Jahr zum Teil privatisiert. „Russische und ausländische Investoren bekunden großes Interesse“, sagte Uljukajew am Samstag im chinesischen Qingdao.

    Der vom Staat gehaltene Aktienpaket von Russlands größtem Ölkonzern Rosneft wird nach Worten des Ministers für Wirtschaftsentwicklung, Alexej Uljukajew, möglicherweise noch in diesem Jahr zum Teil privatisiert. „Russische und ausländische Investoren bekunden großes Interesse“, sagte Uljukajew am Samstag im chinesischen Qingdao.

    „Nichts steht im Wege, den Deal im laufenden Jahr perfekt zu machen, wenngleich Rosneft laut Privatisierungsplan erst 2016 übereignet werden soll. Die Marktkonjunktur ist im Moment günstig. Und wir sind auch technisch dazu bereit.“ Die Namen potentieller Käufer wollte Uljukajew nicht nennen.

    Laut dem im vergangenen Jahr bestätigten Privatisierungsplan für 2014/2016 will der Staat seinen Anteil an Rosneft in Höhe von 69,5 Prozent auf 50 Prozent plus eine Aktie reduzieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren