04:22 24 Februar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Petersburger Internationales Wirtschaftsforum 2014 (21)
    0 32
    Abonnieren

    Mehr als 1700 Journalisten haben ihre Zulassung für das dreitägige Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg beantragt, das am Donnerstag in der Stadt an der Newa beginnt. Dies erfuhr RIA Novosti aus dem Akkreditierungszentrums des Forums.

    Mehr als 1700 Journalisten haben ihre Zulassung für das dreitägige Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg beantragt, das am Donnerstag in der Stadt an der Newa beginnt. Dies erfuhr RIA Novosti aus dem Akkreditierungszentrums des Forums.

    „Per 16. Mai haben 1704 Medienleute Akkreditierungsanträge gestellt, darunter 340 Vertreter ausländischer Medien“, hieß es. Im vergangenen Jahr habe es sechs Tage vor Beginn des Petersburger Forums insgesamt 1497 Anträge gegeben.

    Das Internationale Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg findet seit 1997 alljährlich statt. Mehr als 5000 Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft treffen in der Stadt an der Newa zusammen, um über Probleme der russischen und der Weltwirtschaft zu beraten. An den Diskussionen der vergangenen Jahre hat auch Präsident Wladimir Putin teilgenommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Petersburger Internationales Wirtschaftsforum 2014 (21)

    Zum Thema:

    Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video
    US-Zerstörer ins Schwarze Meer eingelaufen
    Deutschland blickt auf Hamburg: Der Sputnik Liveticker zur Bürgerschaftswahl
    Geheime Absprache um Steuermillionen: SPD-Spitzenpolitiker unter Verdacht