03:17 26 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    Russland baut Gaspipeline nach China (23)
    0 490
    Abonnieren

    Die ersten russischen Gaslieferungen nach China im Rahmen des 30-jährigen Vertrages können laut Russlands Energieminister Alexander Nowak in vier bis sechs Jahren beginnen.

    Die ersten russischen Gaslieferungen nach China im Rahmen des 30-jährigen Vertrages können laut Russlands Energieminister Alexander Nowak in vier bis sechs Jahren beginnen.

    Nach seinen Worten rechnet Russland dabei mit einem Vorschuss der chinesischen Seite, der „bis zu 25 Milliarden Dollar“ betragen kann.  Die Entscheidung liege bei den Chinesen.

    Nach jahrelangen Verhandlungen haben Gazprom und CNPC am Mittwoch einen langfristigen Vertrag über russische Gaslieferungen nach China unterzeichnet. Der russische Gaslieferant spricht vom bislang größten Deal. Laut Konzernchef Alexej Miller hat der für 30 Jahre ausgelegte Vertrag einen Gesamtwert von 400 Milliarden US-Dollar und sieht Jahreslieferungen im Umfang von mindestens 38 Milliarden Kubikmetern vor.

    Beide Staaten hatten seit Jahren an dem Liefervertrag gefeilt. Bisher war der Preis der Stein des Anstoßes. Die Einigung konnte Miller zufolge erst in der Nacht zum Mittwoch erzielt werden. Er weigerte sich, den vereinbarten Gaspreis zu nennen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland baut Gaspipeline nach China (23)

    Zum Thema:

    Greta schüttelt den Kopf: Deutsche Klimaaktivistin Neubauer irritiert junge Schwedin – Video
    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    „Ernste Herausforderung“: Xi Jinping wegen „zunehmender Ausbreitung“ von Coronavirus besorgt
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime