Widgets Magazine
10:17 13 November 2019
SNA Radio
    Wirtschaft

    Neuer Total-Chef noch im November in Moskau erwartet

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    Abonnieren

    Patrick Pouyanné, der neue Chef von Europas drittgrößtem Erdölkonzern Total, wird noch im November nach Russland kommen, wie der russische Unternehmer Gennadi Timtschenko mitteilte. Pouyannés Vorgänger Christophe de Margerie war am 21. Oktober bei einem Flugzeugunfall in Moskau ums Leben gekommen.

    Patrick Pouyanné, der neue Chef von Europas drittgrößtem Erdölkonzern Total, wird noch im November nach Russland kommen, wie der russische Unternehmer Gennadi Timtschenko mitteilte. Pouyannés Vorgänger Christophe de Margerie war am 21. Oktober bei einem Flugzeugunfall in Moskau ums Leben gekommen.

    Total habe viel in Russland investiert, der neue Konzernchef werde bis Ende des Monats nach Moskau kommen, sagte Timtschenko am Freitag. Er selbst habe den Termin mit Pouyanné vereinbart. Timtschenko ist Miteigner der Gasfirma Novatek, dem wichtigsten Total-Partner in Russland. Total besitzt etwa 15 Prozent an Novatek. Beide Firmen kooperieren zudem beim Bau eines Gasverflüssigungswerkes in Russland.

    „Nach meinen Angaben will die neue Total-Führung die Projekte des Konzerns in Russland fortsetzen. Ihre Strategie bleibt vorerst unverändert“, so der russische Unternehmer. Pouyanné bestätigte RIA Novosti am Freitag, dass Total weiter in Russland tätig sein werde, auch wenn der Konzern wegen Sanktionen einige Projekte mit dem russischen Ölproduzenten Lukoil  vorübergehend aussetzen musste.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren