03:14 05 Juni 2020
SNA Radio
    Wirtschaft

    Daimler stockt Beteiligung an Kamaz auf 15 Prozent auf

    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    151
    Abonnieren

    Der deutsche Konzern Daimler AG hat seine Beteiligung an Russlands größtem Lkw-Bauer Kamaz von elf auf 15 Prozent erhöht. Dies teilte der in Nabereschnyje Tschelny (Tatarstan) ansässige Truckbauer am Freitag mit.

    Der deutsche Konzern Daimler AG hat seine Beteiligung an Russlands  größtem Lkw-Bauer Kamaz von elf auf 15 Prozent erhöht. Dies teilte der in Nabereschnyje Tschelny (Tatarstan) ansässige Truckbauer am Freitag mit.

    Vor diesen Änderungen hatte die staatliche Technologiekorporation Rostec 49,9 Prozent an Kamaz besessen. Weitere Aktionäre waren die zypriotischen Firmen Avtoinvest Limited und Decodelement Services Limited (20,81 bzw. 2,73 Prozent), die US-amerikanische Kamaz International Management (4,25 Prozent), die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (4 Prozent) und FLK Kamaz (3,72 Prozent). Die russische Kartellbehörde hat bereits 2012 dem deutschen Autohersteller erlaubt, seinen Anteil an Kamaz auf 25 Prozent plus eine Aktie aufzustocken.

    Zum Thema:

    Wende im „Gold-Krieg“ zwischen Venezuela und London: Deutsche Bank beansprucht 20 Tonnen
    Eklat bei „Maischberger“: Dürfen Weiße über Rassismus diskutieren?
    Die „heilige Angela“? Oskar Lafontaine platzt bei „Jubelarien“ für Bundeskanzlerin der Kragen