05:40 14 November 2019
SNA Radio
    Getreide

    Russland und China stimmen Konditionen für Export von russischem Getreide ab

    © Sputnik / Michail Mordasov
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 90
    Abonnieren

    Die zuständigen Kontrollorgane Russlands und Chinas haben Bedingungen für die Lieferung von russischem Getreide an China abgestimmt. „Die Ausfuhren könnten in nächster Zeit aufgenommen werden“, teilte der Chef der russischen Agraraufsichtsbehörde, Sergej Dankwert, am Freitag in der Krim-Hauptstadt Simferopol mit.

    Die zuständigen Kontrollorgane Russlands und Chinas haben Bedingungen für die Lieferung von russischem Getreide an China abgestimmt. „Die Ausfuhren könnten in nächster Zeit aufgenommen werden“, teilte der Chef der russischen Agraraufsichtsbehörde, Sergej Dankwert, am Freitag in der Krim-Hauptstadt Simferopol mit.

    Ihm zufolge können die Lieferungen durch die anhaltende Rubelschwäche beschleunigt werden. Russland habe in diesem Jahr bereits Raps an das Reich der Mitte geliefert, sagte er.

    Dankwerts Berater Alexej Alexejenko sagte in einem RIA-Novosti-Gespräch, dass die prinzipielle Entscheidung über die Lieferung von russischem Getreide nach China bereits getroffen wurde. „Jetzt sollen konkrete Verträge über Brot- und Futtergetreide geschlossen werden“, sagte der Experte.

    Im vergangenen Oktober hatte der russische Handelsvertreter in China, Alexej Grusdew, mitgeteilt, dass in China aktiv über die Aufhebung des Embargos für die Einfuhr von Lebensmitteln aus Russland diskutiert wird. „Einschränkungen für den Import von Getreide, Fleisch, Milch- und einigen anderen Produkten aus Russland nach China haben technischen Charakter. Für ihre Aufhebung sollen lediglich einige wenige Formalitäten erledigt werden“, sagte er.

    China hatte die Einfuhr von russischem Getreide 1997 wegen Kornbrandes verboten. Die Krankheit ist an und für sich nicht gefährlich, macht aber die Nutzung von Getreide für Wirtschaftszwecke unbrauchbar. China ist auf die Einfuhr von Futtergetreide für Rinder angesichts des steigenden Bedarfs der Bevölkerung nach Fleisch angewiesen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren