16:11 25 Januar 2020
SNA Radio
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 121
    Abonnieren

    Russland wird das ungarische Atomkraftwerk Paks um zwei neue Reaktoren ausbauen. Beide Staaten haben am Dienstag einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, wie die russische Atomholding Rosatom RIA Novosti mitteilte.

    Russland wird das ungarische Atomkraftwerk Paks um zwei neue Reaktoren ausbauen. Beide Staaten haben am Dienstag einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, wie die russische Atomholding Rosatom RIA Novosti mitteilte.

    Laut dem Vertrag soll Russland zwei Reaktoren des Typs WWER-1200 bauen. Paks, das einzige AKW Ungarns, liegt rund 100 Kilometer südlich von Budapest an der Donau und deckt rund die Hälfte des Strombedarfs des Landes. Die Anlage ist seit 1982 in Betrieb und derzeit mit vier Reaktoren des sowjetischen Bautyps WWER-440 ausgestattet. Russland und Ungarn hatten sich im Januar grundsätzlich auf den Bau von zwei neuen Reaktoren geeinigt. Moskau sagte Ungarn einen Kredit von zehn Milliarden Euro für die Finanzierung der Bauarbeiten zu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin kommt palästinensischem Ehrenwachesoldaten zu Hilfe – Video
    Pompeo schimpft mit Moderatorin nach Fragen zur Ukraine-Politik – Medium
    Russische Frau zur schönsten Großmutter Europas gekürt