Widgets Magazine
08:17 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Ölförderung (Archivbild)

    Ölpreisanstieg erwartet: Saudi-Arabien geht 2015 von $80 je Fass aus

    © AP Photo / Hasan Jamali
    Wirtschaft
    Zum Kurzlink
    0 60
    Abonnieren

    Saudi-Arabien rechnet mit einem baldigen Anstieg der Erdölpreise. Im Haushaltsplan für das kommende Jahr geht die Regierung des Königreichs von einem durchschnittlichen Preis von 80 US-Dollar je Barrel (159 Liter) aus, wie John Sfakianakis, Ex-Berater des saudischen Finanzministeriums, der Agentur Bloomberg mitteilte.

    Dass der Haushaltsplan Saudi-Arabiens nicht wie zuvor erwartet von 60, sondern von 80 Dollar je Barrel ausgehe, sei für den Markt ein Signal der Zuversicht, kommentierte Sfakianakis. „Die Regierung informiert damit den Markt, dass sie eine Erholung der Erdölpreise erwartet.“

    Auf die Erdölexporte entfallen knapp 90 Prozent der Einnahmen Saudi-Arabiens. Im Haushaltsplan 2014 rechnete die saudische Regierung mit einem durchschnittlichen Erdölpreis von 103 Dollar je Barrel. Die Erdölpreise sind seit Sommer um die Hälfte gesunken. Experten verbinden den Preisverfall mit dem Überangebot. Dennoch beschloss das Ölkartell Opec am 27. November in Wien, die Fördermengen nicht zu kürzen. Nach dieser Entscheidung verstärkten der Ölpreis und auch der russische Rubel ihre Talfahrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Vizeregierungschef Dworkowitsch: Ölpreis stabilisiert sich bald bei 80 Dollar
    Trotz Öl-Preisrückgang: Russland weiter kreditfähig
    Saudischer Energieminister rechnet mit baldigem Anstieg der Ölpreise
    Ölpreis im Sinkflug: Russland zeigt Verständnis für Opec
    Tags:
    Erdöl, OPEC, Saudi-Arabien